TYPO3 MULTISHOP

Aktuelle Steuer- und Gebührensätze der Ortsgemeinde

Steuer- u. Gebührenart

Bezeichnung

Satz

 

 

 

 

 

Grundsteuer

für land- und forstwirtschaftliche Betriebe (Grundsteuer A)

340 v.H

 

 

für Grundstücke (Grundsteuer B)

365 v.H.

 

Gewerbesteuer

Gewerbesteuer

365 v.H.

 

 

 

 

 

Hundesteuer

für den 1. Hund

 80 €

 

 

für den 2. Hund

100 €

 

 

für jeden weiteren Hund

120 €

 

 

gefährliche Hunde gem. §1, Abs. 2 Gef.abwehr-VO

 

 

 

für jeden 1. gefährlichen Hund

320 €

 

 

für jeden 2. gefährlichen Hund

400 €

 

 

für jeden weiteren gefährlichen Hund

480 €

 

 

 

 

 

Wegebau und -unterhaltung

Beiträge für Wegebau und -Unterhaltung

0,00 €/AR

 

 

 

Fremdenverkehrsbeiträge

Fremdenverkehrsbeitrag A

6 v.H.

 

 

für Privatzimmervermieter

6 €/Bett

Friedhöfe

Für die Überlassung von Reihengrabstätten

Reihengrabstätte

400,00

Euro

Urnenreihengrabstätte

250,00

Euro

Rasen-Urnen-Grabstätte

250,00

Euro

Rasen-Sarg-Grabstätte

400,00

Euro


Für die Überlassung von Wahlgrabstätten

Doppelgrabstätten für die Dauer von 20 Jahren

800,00

Euro

Doppelgrabstätten für die Dauer von 30 Jahren

1.200,00

Euro

Urnengrabstätte für die Dauer von 30 Jahren – doppeltief -

750,00

Euro

Rasen-Urnengrabstätte für die Dauer von 30 Jahren – doppeltief -

750,00

Euro

Anonymes Grabfeld (nur Asche)

250,00

Euro


Für Auswärtige werden Gebühren nach einer besonderen Vereinbarung erhoben.


Für Wahlgrabstätten:

Bei Verlängerungen und Wiederverleihung des Nutzungsrechtes nach Ablauf der ersten Nutzungszeit werden die gleichen Gebühren erhoben. Bei Verlängerungen und Ankauf vor Ablauf der 1. Nutzungszeit wird die Gebühr anteilig erhoben. Soweit volle Jahre nicht erreicht werden, bemisst sich die Gebühr nach dem abgelaufenen Teil des Jahres.



Für Ausheben und Schließen von Gräbern

Das Ausheben und Schließen von Gräbern bei Leichenbestattungen sowie bei Umbettungen von Leichen werden durch einen Vertrag einem Unternehmen übertragen. Es gelten die jeweils mit diesem Unternehmen vertraglich vereinbarten Kosten.


Ausheben und Schließen von Urnengräbern



durch die Gemeindearbeiter

160,00

Euro


Bei Bestattungen an Samstagen, Sonn- und Feiertagen wird ein Zuschlag von 50 % berechnet.



Sonstige Gebühren

Umbetten von Aschen durch die Gemeindearbeiter

160,00

Euro

Genehmigung für die Errichtung eines Grabmales

20,00

Euro

Benutzung der Leichenhalle

100,00

Euro



Abräumung Reihen- und Wahlgräber:

Der Nutzungsberechtigte hat dafür Sorge zu tragen, dass die Grabstätte auf eigene Kosten geräumt wird. Er kann sich auch eines Unternehmers bedienen.



Pflege eines Rasengrabes für die Dauer der Nutzung durch die Gemeindearbeiter

(Rasen-Urnen-Grabstätte)

bei 20 Jahren Nutzung

700,00

Euro

bei 30 Jahren Nutzung

1.050,00

Euro


Pflege eines Rasengrabes für die Dauer der Nutzung durch die Gemeindearbeiter

(Rasen-Sarg-Grabstätte)

bei 20 Jahren Nutzung

1.400,00

Euro


Die Pflege eines anonymen Grabes für die Dauer der Nutzung durch die Gemeindearbeiter beträgt

250,00

Euro