Willkommen in Trechtingshausen

Von Burgen verwöhnt. Trechtingshausen hat gleich zwei bedeutende Rheinburgen in unmittelbarer Nähe, die wahrlich romantische Gefühle am Rhein wecken.

Rheinstein thront wie ein Falkennest auf steilen Felsen und kann sich rühmen, einen wunderschönen Burggarten mit einer mehrhundertjährigen Rebe zu besitzen, die im Sommer den Garten majestätisch überspannt. Hier, wie auch auf der benachbarten Burg Reichenstein, sind Reisen durch Raum und Zeit erlebbar. Ritter oder Großwildjäger, Burgvogt oder Schlossgespenst lassen sich mühelos zwischen den unzähligen Ausstellungsstücken und Einrichtungsstilen nachempfinden.

Die beiden Burgen sind wie die exponiert am Rhein gelegene Clemenskapelle in ihrer romanischen Schlichtheit der Schatz von Trechtingshausen. Heute liegen die Burgen wie auch die Kapelle auf einem schönen Rundwanderweg, den der Besucher vom Ort aus durch das wildromantische Morgenbachtal, durch lauschige Täler und über das Schweizerhaus mit fantastischem Ausblick nehmen kann.

 
31.10.2014 |  

Neuer Elternausschuss Kindertagesstätte „Schatzkiste“ Trechtingshausen gewählt

Weiterlesen
 
29.10.2014 |  

Weitere Grundstücksfreilegungen Ortsrandgebiet Trechtingshausen

Weiterlesen
 
29.10.2014 |  

Sperrmüllabfuhr am 04.11.14

Weiterlesen
 
28.10.2014 |  

Klausurtagung der SPD-Vorstands und der SPD-Fraktion im Gemeinderat Trechtingshausen

Weiterlesen
 
22.10.2014 |  

Hundekottütenspender Verlängerung Rheinblickstraße Trechtingshausen

Weiterlesen
 
22.10.2014 |  

Gemeinde Trechtingshausen „fliegt“ nach Marburg aus

Weiterlesen
 
22.10.2014 |  

Weiterer Ausbau der B 9 zwischen Trechtingshausen und Bingen, Stadtteil Bingerbrück

Weiterlesen
 
15.10.2014 |  

Kartenvorverkauf KVN-Wirtschaftsfasseacht Trechtingshausen

Weiterlesen
 
22.08.2014 |  

Welterbe-Fünfkampf – Die ersten Sieger stehen bereits fest!

Bereits kurze Zeit nach dem Startschuss zum Welterbe-Fünfkampf laufen die ersten erfolgreichen Fünfkämpfer über die Ziellinie!

Weiterlesen
 
13.08.2014 |  

Neue Sportart im Welterbe Oberes Mittelrheintal startet: Der Welterbe-Fünfkampf

Wer die fünf Disziplinen „Riesling verkosten“, „Burg besichtigen“, „Fähre/Schiff fahren“ , „Wandern am Rhein“ und „regionale Spezialitäten genießen“ erfolgreich bezwingt, darf sich über ein Welterbe-Präsent freuen.

Weiterlesen